News Release

P&G Deutschland | Österreich | Schweiz | Suisse

Feuerwehr probt Einsatz auf Werksgelände von Procter & Gamble

Turnusmäßige Großübung mit 100 Einsatzkräften und zahlreichen Einsatzfahrzeugen

Donnerstag, September 28, 2017 5:03 pm CEST

Datumszeile:

Schwalbach am Taunus, 05. Oktober 2017

Die Feuerwehren des Hochtaunuskreises sowie die freiwillige Feuerwehr Eschborn werden am kommenden Samstag ihre turnusmäßige GABC-Großübung auf dem Werksgelände von Procter & Gamble an der Frankfurter Straße abhalten. Geplant ist eine mehrstündige Störfallübung, die um ca. 13 Uhr beginnt und gegen 17 Uhr beendet sein soll. Simuliert wird eine Einsatzlage mit ca. 20 verletzten Personen nach einem angenommenen Gefahrstoffaustritt.

Christian Kral, Werksleiter von Procter & Gamble am Standort Kronberg, erläutert den Hintergrund der Übung: „Für uns ist es sehr wichtig, umfassend vorbereitet zu sein. Unser Ziel ist ein höchstmögliches Maß an Sicherheit für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie natürlich der Anwohner. Dafür werden wir an diesem Samstag mit allen Beteiligten an einem Strang ziehen und sicherlich auch dieses Mal wertvolle, neue Erkenntnisse gewinnen.“

An der Großübung werden insgesamt über 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdiensten mit ihren Einsatzfahrzeugen teilnehmen. Aufgrund der hohen Anzahl an Einsatzkräften ist mit einem entsprechend erhöhten Verkehrsaufkommen rund um das Werksgelände von Procter & Gamble an der Frankfurter Straße zu rechnen. Zusätzlich ist der Einsatz von vier Messfahrzeugen im Umkreis von Eschborn geplant.

Die Übung wird von Kreisbrandmeister Andreas Knippler, gemeinsam mit dem Zugführer des GABC-Zuges Hochtaunus, Markus Lind, geleitet. Der Sprecher der Hochtaunuswehren, Norbert Fischer, bemerkt abschließend: „Das Ziel unserer regelmäßigen Übungen ist es, die Kommunikation zwischen allen beteiligen Akteuren zu optimieren und für den Ernstfall gut gerüstet zu sein. Procter & Gamble nimmt in diesem Zusammenhang seit Jahren eine vorbildliche Rolle ein. Das versetzt uns gemeinsam in die Lage, bei einem Einsatz höchstmögliche Routine und damit eingeübte Abläufe sicher zu stellen.“

 

 

Über Procter & Gamble

Procter & Gamble (P&G) bietet Verbrauchern auf der ganzen Welt eines der stärksten Portfolios mit qualitativ hochwertigen und führenden Marken wie Always®, Ambi Pur®, Ariel®, Bounty®, Charmin®, Crest®, Dawn®, Downy®, Fairy®, Febreze®, Gain®, Gillette®, Head&Shoulders®, Lenor®, Olaz®, Oral-B®, Pampers®, Pantene®, SK-II®, Tide®, Whisper® und Wick®. P&G ist weltweit in 70 Ländern tätig. Weitere Informationen über P&G und seine Marken finden Sie unter www.pg.com und www.twitter.com/PGDeutschland.

Pressekontakt:

P&G, Unternehmenskommunikation, Sulzbacher Straße 40, 65824 Schwalbach/Ts.

Gabriele Hässig, Tel.: 06196 89-6647, E-Mail: haessig.g@pg.com

 

Landratsamt, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Postfach 19 41, 61289 Bad Homburg v.d.H.

Kreisbrandmeister Norbert Fischer, Tel.: 0179 6945367, E-Mail: navfischer@t-online.de